Diese Seite benötigt Javascript. Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihren Browsereinstellungen, um diesen Shop in vollem Umfang nutzen zu können.
Zum Seitenanfang

Der Junggesellenabschied in Düsseldorf

Düsseldorf ist die Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens und mit ungefähr 600.000 Einwohnern bestens geeignet, um seinen letzten Abend in Freiheit, unter einem bestimmten Motto, ausgiebig zu feiern. Wer seine Abschiedstour in die Düsseldorfer Altstadt verlegt, kann sich sicher sein, einen unvergesslichen Tag zu erleben. In der Altstadt, welche auch als längste Theke der Welt bekannt ist, reihen sich viele Kneipen, Restaurants, Brauereien, Clubs und Lokale.

Für einen Junggesellenabschied ist dies der perfekte Startpunkt, um ausgelassen zu feiern. Hier finden sich unter anderem angesagte Clubs, wie das Sub mit einer Happy Hour am Mittwoch, Freitag und Samstag, das Schickimicki, das El Papagayo oder der Tube Club, in dem Punk, Ska, Alternative, Indie, Sixties und Classics gespielt werden. African Music, Hip Hop, Latin Music, Reggae, Dance Hall und R&B und African Cocktails kann man in direkt in der Düsseldorfer Altstadt im Soul Center genießen. Also Perücke aufgesetzt und ab in das Disco Outfit. Die Maxbar bietet für den Junggesellenabschied Karaoke, wobei Braut und Bräutigam vor der Hochzeit noch einmal richtig ihr Stimmvolumen zum Besten geben können.

Wer es etwas exklusiver im gediegenerem Ambiente bevorzugt, sollte vor dem Polterabend noch einen Besuch in der Nachtresidenz mit Club, Lounge und Restaurant wagen, oder auf seiner Partytour die Hausbar einplanen. Außerdem kann man seine JGA-Tour auf einem Segway durch die Altstadt starten, mit einem Powerboot über den Rhein brettern, oder eine Flusskreuzfahrt auf dem Rhein mit 3-Gänge-Menü buchen. Weitere Alternativen für eine außergwöhnliche Planung können außerdem ein Cocktail-Workshop für die Braut und den Bräutigam sein, oder die Buchung eines Salsa-Kurses.

« Zur Städte-Auswahl

Artikel: Arne Birger Jeske, JGA-Shirts.de
Gefunden wonach Sie suchen?