Zum Seitenanfang

Der Junggesellenabschied in Berlin

Berlin,... das ist 'Dickes B', Hauptstadtkult, Goldelse, Hohler Zahn, Telespargel, Hertha und Union, Eisbären und Alba. Berlin bietet dem Besucher so viel, dass man oft gar nicht weiß, wo man anfangen soll.

Wer also einen Bärenspaß und einmaligen Junggesellenabschied erleben will, ist in der deutschen Hauptstadt mit seinen 3,5 Millionen Einwohnern genau richtig. In der Spreemetropole gibt es für Junggesellenabschiedsfeiernde viel zu erleben, denn Berlin schläft nie. Berlin ist für seine Clubs, Diskotheken und Locations weltweit bekannt und es ist eine gute Planung nötig, wenn man vor lauter Angeboten nicht alles verpassen möchte.

Die Stadt bietet mit über 200 Bars viele Anlaufpunkte, um sich auf einen einmaligen JGA mit Spielen und Aufgaben einzustimmen. Danach sollte man allerdings die weltweit bekannten Clubs oder Diskotheken ansteuern, um die Nacht zum Tag werden zu lassen. Bekannte Namen wie das Berghain, Tresor oder das Matrix sorgen dafür, dass bei einer ausgelassenen Tour durch Berlin keine Langeweile aufkommt.

Das Berghain gilt genau wie das Tresor als einer der bekanntesten Techno-Clubs der Welt und sollte bei keinem Berlinbesuch oder Junggesellenabschied ausgelassen werden. Allerdings sollte man sich in beiden Fällen auf eine harte Türpolitik und lange Anstehzeiten einstellen. Ob man hier mit einem Kostüm, oder mit einer Perücke Eintritt gewährt bekommt, können wir nicht garantieren. Aber auch das Havanna Club, mit seinen 4 Dancefloors, oder das Rush Hour, welches für seine Strip Shows bekannt ist, sind einen Besuch wert.

Das Adlon wiederum bietet Junggesellinnenabschiede im Bereich der Luxusklasse. Die private Spa-Suite bietet der zukünftigen Braut und ihren Freundinnen einen Whirlpool, Sauna und Flatscreen-TV. Zusätzlich gibt es noch Massagen, Pediküre und Maniküre, bevor es in das Berliner Nachtleben geht.

Die JGA-Crew um den zukünftigen Bräutigam sollte das Caesars Palace besuchen. Die Location ist eine der beliebtesten Table-Dance-Bars der Stadt und darf auf keiner Tour fehlen. Auch im Q-Dorf kann man seinen Junggesellen- oder Junggeselinnenabschied richtig abfeiern. Hier gilt das spezielle Angebot des ermäßigten Eintritts und 30% Rabatt auf alle Getränke für JGA-Gruppen. Vor allem, wenn diese mit lustigen T-Shirts daher kommen.

Wer für die zukünftige Braut oder den Bräutigam nach dem etwas Extravagantem sucht, kann in einer der Karaoke Bars sein musikalisches Können zum Besten geben, sich elegant mit der Limousine durch die Stadt chauffieren lassen, ein Spreefloß mieten oder eine Stripshow buchen. Des Weiteren bietet Berlin für besondere JGA-Abende Bungee-Jumping, den Beach-Club-Berlin Bootstouren, oder einen Casinobesuch am Fuße des Fernsehturms.

« Zur Städte-Auswahl

Artikel: Arne Birger Jeske, JGA-Shirts.de
Gefunden wonach Sie suchen?